Natalie Bellydacne

About Natalie – CEO von DIC

Der Kopf und das Herz von Dance in Concert ist Natalie, Organisatorin und Gründerin des Festivals. Seit ihrer Kindheit durch klassischen Tanz und Eiskunstlauf gefördert, entdeckte Natalie mit jungen 19 Jahren die ausdrucksstarken Bewegungen des orientalischen Tanzes. Seitdem hat sie sich mit Leib und Seele dieser Tanzkunst verschrieben.

Seit über 10 Jahren organisiert und unterrichtet Natalie erfolgreich Workshops, Fortbildungen und Projekte. Zuletzt erhielt sie für das Stück „Oh, Day Arise! The Atoms Are Dancing“ über die Werkstattbühne e.V. und LOFFT – DAS THEATER, gefördert von der Stadt Leipzig und dem Kulturamt Tanzförderung. Natalie ist zudem geprüfte jomdance ®-Bühnentänzerin und ausgebildete Yoga-Lehrerin.

Natalie ist deutschlandweit bekannt dafür, durch künstlerische Experimentierfreude auf der Bühne eine Symbiose aus Tanz und Musik zu schaffen, die den gewohnten Rahmen sprengt und mit sanfter Eleganz neue Kreationen und eine tiefe Verbundenheit zwischen Künstler und Publikum entstehen lässt.

Mit ihrem Ensemble Bennu Project setzt Natalie ihre Kreationen um und entwickelt sich im engen Austausch mit den Mitgliedern ihres Teams kontinuierlich weiter. Bennu Project bildet den Kern von Natalies Bühnenwerken.

So begann auch Dance In Concert 2013 mit einer einzelnen Show, unterstützt durch das Ensemble „Nereden“. Es folgten Kooperationen mit den Bands „1 2Hoch Null“ und „Lambda“. 2017 wuchs das Projekt zu einem mehrtägigen Festival heran, bei dem die Tänzer auf der Bühne die Musik von „Karasol“ und Other Day vertanzten.